Fleisch(r)evolution

Produktion, Nachhaltigkeit und Akzeptanz von kultiviertem Fleisch

Autor/innen

  • Florian Fiebelkorn
  • Jacqueline Dupont
  • Lena Szczepanski
  • Nadine Filko

DOI:

https://doi.org/10.11576/biuz-5695

Schlagworte:

Konventionelle Tierhaltung, Zelluläre Landwirtschaft, Zellund Gewebekulturtechniken, In-vitro-Fleisch

Abstract

Kultiviertes Fleisch ist mithilfe von Zell- und Gewebekulturtechniken hergestelltes Fleisch, welches ein großes Potenzial aufweist, als nachhaltigere und tierethisch vertretbare Alternative zu konventionell produziertem Fleisch den Proteinmarkt zu erobern. Neben Herausforderungen bei der Hochskalierung ist kultiviertes Fleisch derzeit noch nicht als „Novel Food“ auf dem europäischen Markt zugelassen. Regierungen anderer Regionen der Welt zeigen sich offener für das neuartige Fleisch. So kam es im Dezember 2020 in Singapur zur ersten Zulassung von kultiviertem Hühnerfleisch für den menschlichen Verzehr. Indes arbeiten Akteure weltweit unter Hochdruck an der Weiterentwicklung von Nährmedien, Trägermaterialien, Bioreaktoren und anderen Parametern im Produktionsprozess, um beispielweise die Effektivität serumfreier Nährmedien für eine großindustrielle Produktion zu verbessern. Im Januar 2022 erreichten Wissenschaftler aus den Niederlanden einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung eines serumfreien Mediums, welches die Differenzierung von Rindersatellitenzellen bei der Produktion von kultiviertem Fleisch unterstützt. Neben den technischen und rechtlichen Herausforderungen bei der Produktion ist die Akzeptanz der Konsumenten entscheidend für eine erfolgreiche Markteinführung. Auch wenn der Großteil der Konsumenten in Europa bereit wäre, das kultivierte Fleisch zu probieren, sind die Ausbildung von positiven Einstellungen und der Abbau von Angst und Ekel gegenüber kultiviertem Fleisch Schlüsselfaktoren zur Akzeptanz des neuartigen Lebensmittels.

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    161
  • PDF
    16
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2022-08-05

Zitationsvorschlag

Fiebelkorn, F., Dupont, J., Szczepanski, L., & Filko, N. (2022). Fleisch(r)evolution: Produktion, Nachhaltigkeit und Akzeptanz von kultiviertem Fleisch. Biologie in Unserer Zeit, 52(3), 248–261. https://doi.org/10.11576/biuz-5695