Stadtleben ist anstrengend

Autor/innen

  • Wilhelm Irsch

DOI:

https://doi.org/10.11576/biuz-7219

Abstract

Während manche Wildtiere relativ gut in städtischen Lebensräumen zurechtkommen, stellt die Futtersuche Spezialisten wie größere, insektenfressende Fledermausarten vor Herausforderungen: Um satt zu werden, müssen Individuen des Große Abendseglers (Nyctalus noctula, Abbildung 1) in der Stadt länger als ihre Artgenossen auf dem Land fliegen und fangen dennoch weniger Insekten. Zudem gehen städtische Fledermäuse in der Regel alleine auf die Jagd, während auf dem Land die Artgenossen regelmäßig gemeinsam unterwegs sind.

cover
Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    28
  • PDF
    4
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2024-05-06

Zitationsvorschlag

Irsch, W. (2024). Stadtleben ist anstrengend. Biologie in Unserer Zeit, 54(2), 134. https://doi.org/10.11576/biuz-7219