Antoni van Leeuwenhoek – auch von naturphilosophischen 300. Todestag

Autor/innen

  • Wilhelm Irsch

DOI:

https://doi.org/10.11576/biuz-6672

Abstract

Am 27.08.1723 starb Antoni van Leeuwenhoek, ein niederländischer Wissenschaftler und Mikroskopbauer, der als Begründer der Mikrobiointerlogie und als der Entwickler des Mikroskops mit für seine Zeit erstaunlichen Linsen (teils mit einer bis zu 270fachen Vergrößerung) gilt. Van Leeuwenhoek entdeckte mit seinen selbst gebauten Mikroskopen nicht nur zahlreiche Mikroorganismen seiner nächsten Umgebung, sondern schuf dadurch auch die Grundlage, die in der Geschichte der Biologie einem organismischen Verständnis zum Durchbruch verhalf – aus heutiger Sicht ein Meilenstein für die Lebenswissenschaften.

Cover

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    139
  • PDF
    57
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-08-04

Zitationsvorschlag

Irsch, W. (2023). Antoni van Leeuwenhoek – auch von naturphilosophischen 300. Todestag. Biologie in Unserer Zeit, 53(3), 231–232. https://doi.org/10.11576/biuz-6672

Ausgabe

Rubrik

Treffpunkt Forschung