Edmonds Urzeit

Eine Dinograbung in Frankfurt

Autor/innen

  • Dieter Uhl
  • Philipe Havlik

DOI:

https://doi.org/10.11576/biuz-4573

Schlagworte:

Kreidezeit, Dinosaurier, Edmontosaurus, Wirbeltierpaläontologie, Ausgrabung

Abstract

Das Projekt „Edmonds Urzeitreich“ ist eine bisher einzigartige Verbindung aus Museumsarbeit, Grabung und Forschung.
Ein Dinosaurier-Bonebed wurde in Zusammenarbeit mit Bürgerwissenschaftler/-innen aus den USA nach
Frankfurt verschifft und wird nun im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt vor den Augen der Besucher/-innen ausgegraben. Parallel dazu erforscht ein Team aus Geowissenschaftler/-innen das ganze Ökosystem rund um den Fund, von den Pollen bis hin zur Nahrungsweise von Tyrannosaurus rex. Hierbei entsteht ein lebendiges und detailliertes Bild eines Ökosystems vor 70 Millionen Jahren – einer Zeit, in der die CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre deutlich höher
war als heutzutage.

Veröffentlicht

2021-08-09

Zitationsvorschlag

Uhl, D., & Havlik, P. (2021). Edmonds Urzeit: Eine Dinograbung in Frankfurt. Biologie in Unserer Zeit, 51(3), 238–245. https://doi.org/10.11576/biuz-4573